Den Ausstieg aus dem Berufsleben richtig vorbereiten - für eine sorgenfreie Zukunft

Der Ausstieg aus dem Berufsleben ist ein großer Schritt im Leben. Doch viele reagieren zu spät: Wenn sie merken, dass die Einnahmen im Rentenalter nicht reichen, um den Lebensstandard zu halten, den man sich hart erarbeitet hat.

Kluge Menschen agieren. Und bereiten den Ausstieg aus dem Berufsleben vorausschauend vor. Denn es geht nicht nur darum, die Versorgung zu sichern, oder? Gerade, wenn man endlich Zeit hat und frei ist von beruflichen Verpflichtungen, möchte man doch auch die Mittel dazu haben, um gut zu leben und sich Träume zu erfüllen. 

Viele Dinge müssen bei einer guten Planung berücksichtigt werden. z.B.:

  • Wie viel Geld braucht man eigentlich "zur Versorgung", und wie viel braucht man, um gut zu leben?

  • Welche Möglichkeiten gibt es, die sogenannten "Versorgungslücken" zu schließen - auch wenn nicht mehr viel Zeit ist?

  • Gibt es Ideen, im Ruhestand zusätzliche Einkünfte zu generieren?

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, sich von Investitionen zu trennen und finanzielle Verpflichtungen zu reduzieren?

  • Lohnt es sich finanziell, ein neues berufliches oder privates Projekt zu starten, auch wenn man nicht mehr der Jüngste ist?

 

Denken Sie manchmal auch, dass Sie damit eigentlich schon viel weiter sein müssten? Wir packen das mit Ihnen an.

Für einen sorgenfreien Ruhestand mit der Freiheit, das zu tun, was Sie gerne tun. 

Zurück zur Übersicht